Rauchmelder-Pflicht Brandenburg

Die wichtigsten Daten zur Rauchmelder-Pflicht in Brandenburg bekommen Sie auf dieser Seite.

Fristen zur Umsetzung der Rauchmelder-Pflicht

Wie viel Zeit haben Sie zum Umsetzen der Pflichten in Brandenburg?

In Neubauten gilt die Pflicht in Brandenburg bereits seit dem 01.01.2017. Für bestehende Bauten gilt bis zum Ende des Jahres 2020 noch eine Übergangsfrist. Bis zum 1. Januar 2021 müssen demnach alle Objekte, die unter die Pflicht fallen, mit Rauchmeldern ausgestattet sein.

Wo müssen die Rauchmelder angebracht werden?

Ähnlich wie auch in Berlin und damit anders als in den übrigen Bundesländern, gilt die Pflicht in Brandenburg nicht nur für Schlafräume und dessen Rettungswegen, sondern für alle Aufenthaltsräume (mit Ausnahme von Küchen, Bädern und Toilettenräumen), sowie zugehörige Flure.

Rauchmelder-Pflicht Wartung und Montage

Zuständigkeit für Montage und Wartung des Rauchmelders

Wer ist Zuständig für Anbringung und Instandhaltung der Rauchmelder in Ihrem Bundesland?

Eine Besonderheit in Brandenburg besteht darin, dass es per Gesetz keine konkreten Bestimmungen für die Zuständigkeit zur Montage und Wartung der Rauchmelder gibt. In der Regel wird davon ausgegangen, dass Nachrüstungen vom Eigentümer bzw. Vermieter übernommen durchgeführt werden, hier ist die Rechtslage allerdings nicht eindeutig bzw. es können auch abweichende Vereinbarungen getroffen werden.

Unsere Rauchmelder-Empfehlung

Hekatron Genius PLUS

Hekatron Genius PLUS

Rauchmelder mit Klebepad

€ 22,59 bei Amazon.de


LED mit Standby-Funktion (Schlafmodus)
Eigenschaften:


Weitere Infos zur Rauchmelder-Pflicht in Brandenburg

Weitere Informationen für Ihr Bundesland finden Sie beispielsweise in der Brandenburgischen Bauordnung. Unter § 48 Abs. 4 BbgBO finden Sie die entsprechenden Hinweise für Rauchmelder.


Hier finden Sie entsprechende Regelungen für andere Bundesländer: