Rauchmelder-Pflicht Hamburg

Relevante Infos und alles, was Sie zur Rauchmelder-Pflicht in Hamburg wissen müssen, finden Sie hier.

Fristen zur Umsetzung der Rauchmelder-Pflicht

Welche zeitlichen Vorgaben gibt es für die Erfüllung der Rauchmelder-Pflicht in Ihrem Bundesland?

Wenn Sie in Hamburg leben oder Wohneigentum halten, gelten die folgenden Fristen in Bezug auf den Einbau von Rauchmeldern:

  • Pflicht für Neu- und Umbauten: ab dem 1. April 2016
  • Pflicht für Bestandsbauten: innerhalb der Übergangsfrist, jedoch spätestens bis zum Jahresende 2010

Wo müssen die Rauchmelder angebracht werden?

Per Gesetzt müssen die Geräte in Hamburg in allen Schlafräumen und Kinderzimmern angebracht werden. Ebenfalls mit Rauchmeldern ausgestattet werden müssen alle Flure, die als Rettungswege fungieren. Darüber hinaus müssen die Geräte so installiert sein, dass diese im Brandfall möglichst schnell regieren können.

Rauchmelder-Pflicht Wartung und Montage

Zuständigkeit für Montage und Wartung des Rauchmelders

In wessen Zuständigkeitsbereich fällt die Montage und Wartung in Ihrem Bundesland?

Die Installation des Rauchwarnmelders, sowie der Austausch von defekten Geräten muss in Hamburg bei selbstgenutzten und vermietetem Wohnraum durch den Eigentümer erfolgen. In Mietwohnungen ist der Mieter bzw. Bewohner für die regelmäßige Wartung der Geräte zuständig. Hierunter fallen unter anderem das Austauschen der Batterien.

Unsere Rauchmelder-Empfehlung

Hekatron Genius PLUS

Hekatron Genius PLUS

Rauchmelder mit Klebepad

€ 22,98 bei Amazon.de


LED mit Standby-Funktion (Schlafmodus)
Eigenschaften:


Weitere Infos zur Rauchmelder-Pflicht in Hamburg

Weitere Informationen für Ihr Bundesland finden Sie beispielsweise in der Hamburgischen Bauordnung. Unter § 45 Abs. 6 der HBauO finden Sie die entsprechenden Hinweise für Rauchmelder.


Hier finden Sie entsprechende Regelungen für andere Bundesländer: